Emanationen des Authades im Chaos

Die Anleitung für den Schlüssel des Wachseins für die Emanationen des Authades im Chaos

Die Voraussetzung für die Bildung des Schlüssels des Wachseins für die Emanation des Authades mit dem Schlangengesicht ist die Praxis der Meditation der 4 Elemente und die fortgeschrittene Praxis des Wachseins. Das männliche Prinzip dieser Emanation wird über das niedere Elemente Wasser gebildet und das weibliche Prinzip definiert sich über die Dunkelheit.

Die 4 Emanationen des Authades agieren im Chaos, was bedeutet, dass sie im Sinne der Hierarchie der Dunkelheit die Menschen beeinflusst. Die Hierarchie der Dunkelheit ordnet sich über den materiellen Besitz und die grobstoffliche Macht, die unter anderem dafür eingesetzt wird, das physische Leben in das Zentrum der Aufmerksamkeit der Menschen zu stellen.

Der Einfluss dieser 4 Emanationen ist äußerst mächtig. Gleichzeitig bemerken die Menschen nicht, wie sehr sie sich durch diese Emanationen innerhalb der grobstofflichen Ebene in die Dunkelheit binden lassen.

Man nennt sie die Emanationen mit dem Löwengesicht (Feuer), mit dem Schlangengesicht (Wasser), mit dem Drachengesicht (Luft) und dem Basiliskengesicht (Erde).